Seiten

Samstag, 22. November 2014

Kleine Auszeit

Anfang November haben wir uns eine kleine Auszeit genommen und sind für 5 Tage nach Holland gefahren. Wir hatten eine tolle Zeit und ich wäre so gerne noch länger geblieben. Gebucht haben wir unseren Mini-Urlaub über "Landal Green Parks" (wer das nicht kennt, der kann das so in etwa mit Center Parks vergleichen") Wir waren in diesem Jahr schon einmal über Landal weg gefahren (übers Wochenende an die Mosel -  das war im Januar) und da wir gute Erfahrung damit gemacht haben, stand schnell fest dass wir das im Winter noch einmal machen wollen.

Unser kleines schnuckeliges Häuschen war auf zwei Ebenen verteilt. Oben die zwei Schlafzimmer und unten die Wohn und Waschräume (Wohnzimmer, Küche, Badezimmer, Sauna + Extra Schlafzimmer).


Die meiste Zeit verbrachten wir natürlich draußen oder im Schwimmbad. Nur zum Essen und natürlich zum Schlafen nutzten wir unser Haus. Die Abende ließen wir am Kamin ausklingen. Das war soooo schön und total gemütlich. Das knistern und das flackernde Licht, der Geruch, ach es war wirklich perfekt.



Wie schon gesagt verbrachten wir die meiste Zeit draußen. Es war richtig kalt geworden, ohne Mütze und Schal ging es schon gar nicht mehr. Aber mit der richtigen Kleidung gibt es kein schlechtes Wetter. Wir hatten auch so gut wie jeden Tag Sonnenschein und einen wunderschönen Wolkenlosen blauen Himmel.. Für den November war das Wetter echt traumhaft.







Wir verbrachten 5 wunderschöne Tage in Holland und Jona genoss vielleicht zum letzten mal volle Aufmerksamkeit bevor wir im Februar/März zu viert sein werden. Ich kann es wirklich nur noch wiederholen. ES WAR PERFEKT! Ich finde man muss gar nicht immer so teure und weite Reisen machen - gleich um die Ecke - quasi hinterm Haus gibt es so schöne Orte, die einfach nur genossen werden möchten. Und das wichtigste und schönste ist doch wirklich die Zeit die man als Familie ganz Intensiv miteinander verbringen konnte. Noch mal Danke an den Schwager und die liebe Schwägerin, die uns "Holland" empfohlen haben und uns sogar begleitet haben. Ihr wart super Stadtführer und eure Gesellschaft tut immer wieder gut :-*

Ach ja nur mal so nebenbei: Ich mach hier keine Werbung weil ich dafür bezahlt werde, geschweige denn gesponsert - das ist einfach eine ehrliche Empfehlung und meine persönliche Meinung. Die wissen hier auch gar nichts von ihrem Glück ;)





Wenn jemand noch Fragen haben sollte zu unserem kleinen Urlaub, 
der kann mir gerne eine Email schreiben. Preis/Leistung ist hier nämlich wirklich super.
Wir hatten ein super Angebot erwischt und ich kann aus freien Stücken sagen: 
"Der Ort war super und der Zeitpunkt war genau richtig!"


Was habt ihr so schönes gemacht die letzten Wochen?
In 32 Tagen ist Weihnachten. Habt ihr schon fleißig dekoriert?
Ich habe noch am selben Tag der Heimkehr angefangen. 
Es fehlt nur noch der Adventskranz und hier und da paar Kleinigkeiten. 
Die Bilder werde ich euch im nächsten Post zeigen.

Ich geh jetzt in die Heia. Heute war ein langer Tag und meine beiden Männer schlafen auch schon längst.

Gute Nacht,
Lydia

Montag, 3. November 2014

New In HOME Essplatz


Vielleicht erinnert sich der ein oder andere noch an unseren Essplatz und an die Fotowand wie sie vorher aussah (falls nicht könnt ihr hier gerne noch mal nach schauen *klick*)

Mir war die weiße Wand schon länger ein Dorn im Auge, denn mich störte, dass die weißen Rahmen darauf zu steril wirkten. Also brachte ich frischen Wind rein und strich an einem Nachmittag die Wand in einem ähnlichen Ton, den wir schon für die Streifen links verwendet hatten.


Auch unseren Esstisch konnten wir austauschen. Der weiße Runde von Ikea war ja ganz schön aber total unpraktisch und mir war das ganze Weiß irgendwann auch zu viel. Ich finde so ein Rechteckiger Tisch bringt viel mehr Ruhe und Ordnung ins Gesamtbild. In naher Zukunft kommt dann noch ein neues Sofa und ein Schrank/ eine Vitrine dazu. Aber das hat noch Zeit. Wir sind ganz begeistert und fühlen uns noch mal deutlich wohler - was so ein bisschen Farbe alles ausmachen kann.


Hier noch einmal ein Vergleich!

Was gefällt euch denn am besten? 
Die weiße Wand mit dem weißen Tisch oder die farbige Wand mit dem dunklen Tisch?
(Auch wenn das keine Auswirkung auf meine Meinung hat würde mich das doch sehr interessieren :-))


Ich wünsche einen schönen Abend!


Ps. ein kleines Babybauch-Update:
Das Baby tritt seit ca. 1 Woche unaufhörlich und man sieht und spürt es auch von aussen. 
Das Gefühl ist unbeschreiblich und mit das schönste an der ganzen Schwangerschaft <3
Das Geschlecht konnte beim letzten Ultraschall immer noch nicht zu 100% fest gestellt werden können.
Vielleicht müssen wir uns wohl überraschen lassen :D

Freitag, 24. Oktober 2014

Update - SSW 22 + Namenssuche


Hallo Ihr lieben,

ich dachte ich zeig euch mal meine Kugel, die ich zur Zeit stolz vor mir herschiebe =)  hihi
Wir sind mittlerweile in der 22. Woche (21+5) und uns geht es soweit echt gut.
Die Wehwehchen wie Übelkeit und Erbrechen sind passé. 
Und ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie froh ich bin auf die Frage, 
wie es mir denn geht, mit einem ehrlich gemeinten "GUT" zu antworten :-)

Kurz nach der Übelkeitsphase, bekam ich Kopfschmerzen und die hielten knapp 5 Wochen an. 
Es war manchmal unerträglich und ich wusste nicht wohin mit mir und keiner konnte mir genau helfen.
Die FÄ gab mir paar Tipps, aber das einzige was mir half, war Ruhe und mehr Gelassenheit.
Aber auch diese Phase kann ich, Gott sei Dank, nun schon länger hinter mir lassen.

Bei unserem zweiten Ultraschall vor ca. 3 Wochen, hatte unser kleines Wunder den Gesundheitscheck so weit es eben 
zu beurteilen und erkennen ist, mit Bravur gemeistert und die Ärztin hat uns eine etwas ungenaue Diagnose zum Geschlecht genannt, 
aber da das nicht zu 100% steht, werde ich hier noch nichts verraten.

Was mich zur Zeit sehr beschäftigt ist natürlich die Namenssuche.
Und ich brauche ein paar Tipps. Irgendwie kommen wir hier nicht weiter.
Ich würde euch also bitten uns, egal ob Jungen- oder Mädchennamen, paar Vorschläge zu machen.
Wir wollen keinen Doppelnamen und wir mögen kurze Namen.

Ich wäre dankbar für jeden Vorschlag und vielleicht finden wir ja so DEN Namen.

Ich bin gespannt und sage jetzt schon Danke :-D

Allen ein wunderschönes Wochenende!
Liebste Grüße und gute Nacht

Freitag, 10. Oktober 2014

Blumendeko - Hochzeit im August

Ende August durfte ich die zweite Hochzeit Blumendekotechnisch unterstützen.
Meine Mutter und ich trafen uns mehrmals mit der Braut um über ihre Wünsche und Vorstellungen zu sprechen und kamen Schlussendlich zu einem wunderschönen Ergebnis. Meine Mutter übernahm die Deko der Stoffe und mein Schwerpunkt lag in den Blumen.

Es ist eine wirkliche Herausforderung verantwortlich für so einen wichtigen Tag zu sein. Wochen und Monate zermarterte ich mir meinen Kopf und konnte Nachts nicht schlafen, weil mir dies oder jenes einfiel oder ich noch so einiges organisieren und klären musste. Ich finde eine gelungene Deko, vor allem mit Blumen, kann so manchen Raum noch viel schöner wirken lassen, und da brauch es manchmal gar nicht so viel. Die Braut entschied sich für viel Weiß mit Akzenten in Rosé/Pink.

Mir hat es, wie auch schon beim letzten mal, unheimlich viel Spaß gemacht und wenn das Brautpaar glücklich und zufrieden ist und dann auch noch so tolle Bilder dabei entstehen, dann macht es mich genau so glücklich.

Genug der Worte. Ich zeige euch zuerst die Bilder der Hochzeitsfotografin, Ilona Photography:








 Mein Lieblingsstück!






 Den Brautstrauß hat die Schwester der Braut gemacht, so zauberhaft!

Die Bilder sind schon fast schöner geworden als die Deko selber, ich könnt die mir jeden Tag aufs neue anschauen :-D ein großes Kompliment an dieser Stelle noch mal an dich Ilona.

Und auch wenn meine Bilder ziemlich schwach im Gegensatz zu den obigen sind, möchte ich sie dennoch zeigen  ;-p




 



 


hmm was soll ich noch dazu sagen?! Ich hoffe jedenfalls euch gefällt die kleine Reise zurück in den August. Denn in weniger als 73 Tagen - wenn ich mich nicht verzählt habe - ist schon Weihnachten. Mir kribbeln ja schon die Finger wenn ich die ganze Deko und die Weihnachtskekse und Co. in den Geschäften sehe. Würde am liebsten schon jetzt das Haus vorweihnachtlich stimmen =) Aber wir müssen uns wohl doch noch etwas beherrschen.. zumindestens ICH, weiß ja nicht wie es euch so dabei geht?! Habt ihr euch schon was aus den Weihnachtsregalen geholt?


Ich wünsche allen ein schönes Wochenende
und einen schönen Abend
eure




Mittwoch, 1. Oktober 2014

Rezept: Rote Beete Salat

Einen schönen Abend meine Lieben!

Heute Mittag gab es bei uns als Beilage einen wirklich leckeren und schnell gemachten Salat. Da noch einiges übrig geblieben ist, habe ich Ihn heute Abend gleich noch mal verputzt, diesmal mit einem Knoblauch Dip (Ajoli) und Baguettescheiben.

Und da die Herren des Hauses auf sich warten ließen hatte ich sogar noch Zeit Fotos vom Tisch zu machen. Natürlich habe ich versucht das Essen hübsch anzurichten, im Normalfall reicht mir die verfärbte Tupperdose vollkommen aus, aber die Bilder sollen ja schließlich Appetit machen und zum nach kochen animieren ;-)

Weiter unten findet ihr das Rezept! Wirklich easy und schnell vorzubereiten.



 Man nehme:

1 Glas rote Beete
1 Zwiebel
4 EL Olivenöl
2 EL Honig
2 EL Essig
Salz & Pfeffer


Rote Beete in Streifen und die Zwiebel in Würfel schneiden. 
Die restlichen Zutaten mit in die Schüssel, würzen. Fertig!




Viel Spaß beim nach machen und Guten Appetit.
Ich wünsche euch einen schönen Abend!
Liebe Grüße

Mittwoch, 24. September 2014

Patchworkdecke mit Erinnerungen

Nach zwei Patchworkdecken durfte die dritte nun bei uns bleiben.
Die erste Decke nähte ich damals für meine Schwester, *hier* könnt ihr euch die noch einmal ansehen und die zweite Decke nähte ich für meine Cousine. -> *klick*

Wie auch schon bei den Vorgängern habe ich ausrangierte Kleidung verwendet. Ich wählte absichtlich Jona's Bodys in den Größen 62 - 74. Der Grundgedanke hinter dem ganzen war, dass ich die Decke meinem Sohn mitgeben will, wenn er eines Tages vielleicht selbst ein Kind hat oder auch fürs Hier und Jetzt. Vielleicht wird er die Decke anschauen und so was ähnliches wie: "Mama, guck mal, das mit den Bären, da war ich noch soooo klein" sagen ;)

Ich persönlich war immer ganz fasziniert davon, wenn ich ein altes Kleidungsstück aus meiner Kindheit auf dem Foto sah und dann an meinen Puppen oder in alten Kisten wieder entdeckte. Leider besitze ich nicht so ein Stück, aber dafür meine Schwester. Es gibt da so einen blauen gestrickten Pulli, den meine Schwester mit 2 Jahren auf einem Foto an hatte und nun liegt der Pulli bei ihrem Sohn im Schrank.

Ich weiß zwar nicht wie das so bei dem männlichen Geschlecht ist und ob die genau so empfinden würden aber ich glaube falsch machen kann ich damit auch nichts ;-)

So genug der Worte, hier das Ergebnis der Decke:





Ich finde die Decke ist richtig süß geworden. 
Und ich bin so froh es endlich geschafft zu haben. Begonnen habe ich mit der Decke im April 2012.
Eigentlich sollte es ein Geschenk zum ersten Geburtstag sein, 
aber wie gut dass es Jona später völlig egal sein wird, was er zum ersten Geburtstag bekommen hat.

Jetzt bin ich am überlegen, soll ich dem Wurm im Bauch später auch so eine nähen 
oder jetzt schon eine Art Willkommens-Geburts-Geschenk-Decke?! 
Hmmm... das habe ich in der Schwangerschaft mit Jona damals nämlich nicht mehr geschafft.
Was meint ihr?






Ich wünsche einen schönen Abend
Liebe Grüße